Gern beraten wir Sie rund um die Magenverkleinerung
- zu 100% kostenfrei.

gold_wert

3277 Kunden haben uns bereits bewertet.

4.5/5

Durchschnittliche Bewertung

Magenverkleinerung ohne OP: Schlauchmagen mit dem POSE®-2-Endosleeve-Verfahren

Nachhaltig abnehmen ohne Operation: Dafür bietet sich das POSE®-2-Endosleeve-Verfahren an. Dabei handelt es sich um eine dauerhafte Magenverkleinerung ohne OP, bei der ein Schlauchmagen geschaffen wird und so die Nahrungsaufnahme reduziert wird – für Abnehmen mit bleibendem Effekt. Wie das POSE®-Verfahren funktioniert, für wen der Schlauchmagen ohne OP geeignet ist und wie der Eingriff abläuft, lesen Sie in unserem Beitrag.

Auf einen Blick: POSE®-2-Endosleeve

Behandlungsdauer:
1 Stunde
Betäubung:
kurze Narkose
Verband:
-
Klinikaufenthalt:
1 Tag
Folgebehandlungen:
-
Erholungszeit:
1 bis 2 Tage
Ausgehfähig:
nach 2 Tagen

So funktioniert das POSE®-2-Endosleeve-Verfahren

Mit dem innovativen POSE®-2-Endosleeve-Verfahren können die Fachärztinnen und Fachärzte von S-thetic Weight ganz ohne OP einen sogenannten Schlauchmagen herstellen. Der Magen der Patientin oder des Patienten wird dabei um bis zu 60 % verkleinert. Die behandelte Person ist dann beim Essen wesentlich früher satt und nimmt deutlich weniger Nahrung zu sich. Die Abkürzung POSE steht für den englischen Ausdruck Primary Obesity Surgery Endoluminal (deutsch: „von innen her erfolgende Adipositas-Chirurgie“).

  • Bei einem herkömmlichen Schlauchmagen (Sleeve-Gastrektomie bzw. Sleeve-Resektion) wird ein Teil des Magens unwiderruflich abgetrennt. Bei diesem chirurgischen Eingriff muss die Patientin oder der Patient bis zu 7 Tage im Krankenhaus bleiben.
  • Mit dem POSE®-2-Endosleeve lässt sich ein Schlauchmagen ohne OP viel schonender verwirklichen. Der Magen wird hier mittels Ankern und Nähten verkleinert. Eine OP mit tiefen Schnitten ist nicht erforderlich.
  • Mithilfe des POSE®-2-Endosleeve-Verfahrens gelingt es, das überschüssige Körpergewicht innerhalb von 6 Monaten um circa die Hälfte zu reduzieren.

Hier die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie auf einen Blick.

Natürlich informieren wir Sie jederzeit auch gern telefonisch
– oder vereinbaren Sie einen zu 100 % kostenfreien Beratungstermin.

Für wen ist das POSE®-2-Endosleeve-Verfahren geeignet?

Das POSE®-2-Endosleeve eignet sich für erwachsene Patientinnen und Patienten mit einem Body-Mass-Index (BMI) ab 30.

  • Die Betroffenen leiden unter stärkerem Übergewicht oder Adipositas und wollen es dauerhaft loswerden.
  • Abnehmversuche mit Diäten, Shakes oder Sport waren bisher nicht erfolgreich.
  • Die mit temporären Methoden erzielte Gewichtsreduktion (zum Beispiel mit einem Magenballon oder Schluckballon) konnte aufgrund nicht angepasster Ernährungs- und Lebensweise nach Therapieende nicht dauerhaft gehalten werden.

Wie läuft die endoskopische Magenverkleinerung ab?

Die POSE®-Magenverkleinerung findet im Rahmen einer sogenannten Magenspiegelung unter Kurznarkose statt. Die Fachärztin oder der Facharzt von S-thetic Weight führt ein Gastroskop, ein besonderen Endoskop, über Mund und Speiseröhre in den Magen ein. Eine daran befestigte Kamera erlaubt einen hervorragenden Einblick in das Mageninnere.

  • Mit einer besonderen Vorrichtung wird die Magenwand der Länge nach eingefaltet.
  • Die Ärztin oder der Arzt setzt Miniatur-Anker und fixiert so die gefaltete Magenwand. Die Falten werden vernäht.
  • So entsteht ein Schlauchmagen ohne OP („sleeve“).
  • Der Magen hat auf diese Weise dauerhaft ein geringeres Fassungsvermögen und wird schmaler und kürzer.

Die endoskopische Magenverkleinerung wird minimalinvasiv durchgeführt und dauert etwa 45 Minuten. Zur Beobachtung und Nachsorge bleiben Sie noch eine Nacht in einer unserer Kliniken. Am nächsten Tag können Sie wieder nach Hause gehen und sich dort weiter erholen. Die meisten Patientinnen und Patienten können nach etwa 1 bis 2 Tagen wieder ihrem normalen Alltag nachgehen.

Wie hilft die POSE®-2-Endosleeve-Magenverkleinerung genau beim Abnehmen?

Der mit dem POSE®-2-Endosleeve hergestellte Schlauchmagen ist um etwa 60 % kleiner als vorher. Beim Essen wird er deutlich früher voll. Der Vagusnerv, der den Druck auf die Magenwände anzeigt, signalisiert dem Körper schneller die Sättigung. Die behandelte Person isst dadurch erheblich weniger und nimmt kontinuierlich ab.

Pärchen tanzt und genießt das neue Lebensgefühl, das der mittels POSE®-2-Endosleeve-Verfahren verwirklichte Schlauchmagen ihnen ermöglicht.

Ihre Vorteile mit dem POSE®-2-Endosleeve

  • Schonende Magenverkleinerung für dauerhafte Gewichtsabnahme
  • Ohne Narben und chirurgische Schnitte
  • Bis zu 60 % weniger Magenvolumen
  • Verlust von bis zu 50 % des überschüssigen Körpergewichts innerhalb der ersten 6 Monate
  • Keine langen Ausfallzeiten
  • Gesteigerte Lebensqualität
  • Geringeres Risiko für Folgeerkrankungen
  • Sehr erfahrenes Ärzte-Team

Welche Ergebnisse sind beim endoskopischen Schlauchmagen zu erwarten?

Mit dem POSE®-2-Endosleeve-Verfahren lassen sich Adipositas und Übergewicht erfahrungsgemäß sehr effektiv bekämpfen:

  • Im Durchschnitt wird das Übergewicht durch POSE® 2-Endosleeve im ersten Jahr nach Behandlungsbeginn um etwa die Hälfte reduziert.
  • Ein Gewichtsverlust um 25 Kilogramm ist durchaus möglich.

Das begleitende Konzept aus ausgewogener Ernährung und Bewegung macht das POSE®-Verfahren zu einer sehr effektiven Methode der Adipositas-Behandlung.

Ist mit dem POSE®-Verfahren wirklich eine dauerhafte Magenverkleinerung möglich?

Ja, der endoskopische Schlauchmagen, der mit dem POSE®-2-Verfahren hergestellt wird, bleibt dauerhaft bestehen. Ein Jo-Jo-Effekt wie nach Diäten oder eine erneue Gewichtszunahme wie häufiger nach Entfernung eines Magenballons ist daher nicht zu erwarten. Eine ausgewogene Ernährung, ein weitgehender Verzicht auf verarbeitete Lebensmittel, ein gesunder Lebensstil und genug Bewegung helfen, den Gewichtsverlust zu bewahren.

Was müssen Sie nach der endoskopischen Magenverkleinerung beachten?

Während der ersten 10 Tage nach Behandlung mit dem POSE®-2-Endosleeve-Verfahren nehmen die Patientinnen und Patienten ausschließlich flüssige Nahrung zu sich. Die winzigen Nähte, die bei der POSE®-Magenverkleinerung gesetzt werden, können so besser heilen. Nach einigen Wochen können Sie wieder normale, gesunde (!) Nahrung zu sich nehmen.

Welche Risiken gibt es beim POSE®-Verfahren?

Das POSE®-2-Endosleeve-Verfahren ist weltweit bereits über 10.000-mal angewendet worden. Dabei hat es sich als sehr verträglich erwiesen. Wie bei jeder Magenspiegelung sind Verletzungen des Mundes, der Zähne, der Speiseröhre und der Magenwände prinzipiell nicht ausgeschlossen. Bei erfahrenen Ärztinnen und Ärzten wie dem Team von S-thetic Weight, kommt so etwas nur sehr selten vor. Auch zu leichteren Blutungen an den Nahtstellen kann es kommen. Diese können in der Regel endoskopisch gestoppt werden. Im Vergleich zum herkömmlichen Schlauchmagen ist die endoskopische Sleeve-Gastrektomie POSE® 2 insgesamt deutlich weniger risikoreich.

POSE®-2-Endosleeve-Verfahren: Kosten

Der endoskopische Schlauchmagen als Methode zur Magenverkleinerung ohne OP begleitet Sie nach dem einmaligen Eingriff lebenslang. S-thetic Weight bietet Ihnen günstige Finanzierungsmöglichkeiten. Diese finden Sie hier: Übersicht Kosten Magenballon & Endosleeve. In der Übersicht finden Sie weitere Informationen zu unseren Behandlungsformen und Ihren Inklusivleistungen bei S-thetic Weight.

WIR BERATEN SIE GERN AUSFÜHRLICH
Sie möchten Ihr Übergewicht oder Ihre Adipositas dauerhaft loswerden?
Die Gewichtsspezialistinnen und -spezialisten von S-thetic Weight beraten Sie gern zu den Behandlungsmöglichkeiten.
Ihren Termin für ein kostenloses Beratungsgespräch können Sie telefonisch oder über unser Kontaktformular vereinbaren.
Wir freuen uns darauf, Ihnen auf Ihrem Weg zum Wunschgewicht zu helfen.

Unsere Standorte

Düsseldorf
Frankfurt am Main
Köln
Mannheim

München
Nürnberg
Stuttgart
Friedrichshafen

Top bewertet

3277 Kunden haben uns bereits bewertet.
4.5 4.5/5 Ø Bewertung.

Rechtliche Hinweise

© S-thetic Weight 2022. All rights reserved.